œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
Atelierkonzerte

get it!

Friday, 27. September 2024, 19:30
Saturday, 28. September 2024, 19:30

Künstlerhaus, œnm-Atelier
Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg

PROGRAMM

Julia Purgina (* 1984)
Neues Werk für Saxophon, Akkordeon und Schlagwerk (Auftragswerk des œnm, ermöglicht durch das Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport) UA (2024)

Simon Steen-Andersen (* 1976)
Study für Alt-Saxophon und Schlagzeug (1998)

Christian Willemse (* 1997)
Neues Werk für Saxophon, Akkordeon und Schlagzeug UA (2024)

Gene Koshinski (* 1980)
„Get it!“ für Saxophon und Schlagzeug (2011)

Matthias Brandt (* 1999)
Neues Werk für Saxophon, Akkordeon und Schlagzeug UA (2024)

Ege Sayar (* 1998)
"Sich in Luft auflösen" für Saxophon, Akkordeon und Schlagzeug UA (2024)

Bernhard Gander (* 1969)
"Trace les trois" für Saxophon, Akkordeon und Schlagzeug (Auftragswerk des œnm, ermöglicht durch das Bundesministerium für Kunst, Kultur, Öffentlichen Dienst und Sport) UA (2023/24)

MITWIRKENDE

œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
Michael Krenn. Saxophon
Karin Küstner. Akkordeon
Rupert Struber. Schlagwerk

Vor einigen Jahren hat sich innerhalb des œnm eine Kammermusikformation mit Saxophon, Akkordeon und Schlagzeug unter dem Namen œnm à 3 etabliert, die mehrfach erfolgreich in den Atelierkonzerten des Ensembles und auf Gastspielen in Erscheinung getreten ist. Freilich gibt es für diese ausgefallene Besetzung nur recht wenig Literatur. Wie vergleichbar exquisit besetzte Ensembles – man denke an ascolta und Nikel – machen wir aus der Not eine Tugend und sorgen durch Auftragsvergaben dafür, dass neue Werke für dieses Trio entstehen, und so bietet das Programm gleich vier Uraufführungen. Dabei wird besonders reizvoll sein zu hören, wie sich die Werke von Mitgliedern der Kompositionsklassen der Universität Mozarteum im Kontext der ebenfalls neuen Kompositionen von Julia Purgina und Bernhard Gander ausnehmen, die zu den profilierten Vertretern ihrer Zunft gehören. Die Trios werden flankiert von zwei Duos: einem Frühwerk von Simon Steen-Andersen und jenem Werk, von dem wir den griffigen Titel entlehnt haben: „Get it!“ Dessen Schöpfer, der US-Amerikaner Gene Koshinski, ist ein äußerst vielseitiger Künstler: Schlagzeuger, Komponist, Lehrer und Autor in Personalunion.

    Registration:

    For this event we ask for binding pre-registration via the form below.
    If you are unable to attend, please send us a short message to info@oenm.at so that other interested parties have the opportunity to attend the event.

      Registration:

      For this event we ask for binding pre-registration via the form below.
      If you are unable to attend, please send us a short message to info@oenm.at so that other interested parties have the opportunity to attend the event.