œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
Atelierkonzerte

fletch

Freitag, 1. Dezember 2023, 19:30
Samstag, 2. Dezember 2023, 19:30

Künstlerhaus, œnm-Atelier
Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg

PROGRAMM

Rebecca Saunders (* 1967)
"Fletch" for string quartet (2012)

N.N.
Neues Werk für Streichquartett UA (2023)

Enno Poppe (* 1969)
"Tier" für Streichquartett (2002)

MITWIRKENDE

œnm . œsterreichisches ensemble fuer neue musik
Michaela Girardi. Violine
Jacobo Hernández Enríquez. Violine
Jutas Jávorka. Viola
Sebestyén Ludmány. Violoncello

Das alte englische Wort „fletch“ meint die Federfahne am hinteren Ende des Pfeils, die zur Stabilisierung während des Fluges dient. „Ich mag das Bild, aber ich mag auch den Klang des Wortes. Er ist mit dem Grundsound dieses Stückes verwandt. Etwas wird in die Luft geschossen und zum Fliegen gebracht“, meint Rebecca Saunders und fährt fort: „Die Schlüsselgeste, die diesen Sound erzeugt, ist ein Aufstrich des Bogens. Ein Klang, der aus dem Nichts ins Fortissimo zischt …. Es geht um die physische Bewegung des Bogens, die den Klang in den Raum katapultiert. Dieser Klang ist faszinierend, unmittelbar und sehr präsent, aber auch von Natur aus instabil und unberechenbar. Der Bogen bringt diesen schnellen, fast mechanisch-manischen Trillersound, der unter der Oberfläche der Stille versteckt ist, immer wieder zum Vorschein.“ Ähnlich wie Rebecca Saunders lässt sich auch Enno Poppe von konkreten Phänomenen inspirieren: „Ein Tier: lebt, bewegt sich; lebt nach Gesetzmäßigkeiten, die wir analysieren können, aber nicht begreifen; hat seinen eigenen Rhythmus, sein Tempo; bewegt sich, schläft; sucht Nahrung, reagiert; wartet, bewegt sich; stirbt ohne Aufhebens. Ein Quartett: das mäandert. Ist schwer, weil ständig die Bezugsgrößen wechseln. Kein Rubato, sondern verschieden lange rhythmische Zellen. Kein Tonsystem, sondern wandernde Zentraltöne, vierteltönig rutschend und springend. Glissandi und Vibrati überall. Jeder Ton ist ein Lebewesen.“
Diese beiden Werke werden ein neues Werk für Streichquartett umrahmen. In den nächsten Wochen wird entschieden, an wen der Auftrag vergeben wird.

    Anmeldung:


    Für diese Veranstaltung bitten wir um verbindliche Voranmeldung über nachstehendes Formular.
    Sollten Sie verhindert sein, senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@oenm.at, damit andere Interessenten die Möglichkeit erhalten, die Veranstaltung zu besuchen.